Angehefteter Beitrag

Ich freue mich, dass es mein Blogbeitrag aus dem @eulemagazin@twitter.com bis in das neue Buch von @ChristianeFlori@twittercom (»Trotzdem! Wie ich versuche, zu bleiben«) geschafft hat! : bit.ly/2u2JAQo | : bit.ly/2UY6m6A | Mein Beitrag in »Die Eule«: bit.ly/2M0HtET

Das |er Mess-Festival vor 50 Jahren hat die Gemüter erregt. Bis in den war die Empörung zu vernehmen. Jetzt haben Zeitzeugen dazu ein 500 Seiten dickes Buch vorgestellt: bit.ly/3GcAv85

Denkzwänge aufbrechen: Wie schafft es die römisch-katholische , sich aus den immergleichen Perspektiven und Denkstilen zu befreien? Der Theologe und Soziologe @n_ebertz zeigt, wie die Kirche zu Lernprozessen käme: bit.ly/3pzpSpO (via @SinnundGes)

: @BognerDaniel, Michael Schüßler, Christian Bauer (Hrsg.), », und eine neue Gesellschaft. anders denken mit Bruno «, bit.ly/2Zi4o5M (via @transcriptweb)

Das |er Mess-Festival vor 50 Jahren hat die Gemüter erregt. Bis in den war die Empörung zu vernehmen. Jetzt haben Zeitzeugen dazu ein 500 Seiten dickes Buch vorgestellt: bit.ly/3GcAv85

Der sexuelle an in der römisch-katholischen könnte möglicherweise viermal so hoch sein wie der an Kindern. In dem Buch »Erzählen als « berichten 23 Frauen und legen so die systemischen Probleme offen: bit.ly/3vB2fyg

Jetzt ist die Zeit – Die vom 24. Oktober, heute wieder von mir kommentiert für das @eulemagazin, u.a. über , und , und , und . Und : und bit.ly/2XEmz5c

Norbert Lüdecke schreibt in seinem neuen Buch, @DerSynodaleWeg sei eine »«. bekämen zwar den Eindruck, mitreden zu dürfen, entscheiden dürften sie aber nicht. Diese Täuschung habe eine lange Tradition: bit.ly/3GdJupq (3.5.2022)

der englischen Originalausgabe: @Monica_Black_, »A Demon-Haunted Land. Witches, Wonder Doctors, and the Ghosts of the Past in Post-WWII Germany«, bit.ly/3Ba5OfM (via @hsozkult)

Zeige Konversation

Phänomene des Irrationalen: , und von @S_Goltermann mit der Historikerin @Monica_Black_ über ihr Buch »Deutsche Dämonen«: bit.ly/3roBef0 (via @G_der_Gegenwart)

Zeige Konversation

», Heilung!« In der frühen Bundesrepublik blühten und . Kehrten in Gestalt von und Heilern die Geister der Vergangenheit zurück? mit der US-Historikerin @Monica_Black_ über ihr Buch »Deutsche Dämonen«: bit.ly/3Eov843 (€)

Zeige Konversation

Im Bann der Schuld – Die Historikerin @Monica_Black_ erkundet in ihrem Buch »Deutsche Dämonen« den Kult um und im Nachkriegsdeutschland: bit.ly/3jwTT5M (via @SZ)

Zeige Konversation

: @Monica_Black_, »Deutsche Dämonen. , und die Geister der Vergangenheit im Nachkriegsdeutschland«, bit.ly/3m9dF9s (via @KlettCottaTweet)

Franziskus hat jüngst die eröffnet. Dabei sei die »Mitgestaltung durch die Gläubigen« ein zentraler Aspekt. Doch der Fragenkatalog aus dem kann zur Verzweiflung führen, kommentiert »Kirche+Leben«-Chefredakteurin Annette Saal: bit.ly/3GgH3m8

Endlichkeitsreflexion auf der Grenze: In der -Serie »The Kominsky Method« geht es um – und um den richtigen Umgang mit der eigenen Endlichkeit. Konstantin Sacher über Schauspielerei und : bit.ly/3m4wnin (via @feinschwarz_net)

Theorielastige Themen sind im nicht gerade beliebt. Maximilian Golumbeck empfiehlt deshalb, die Stunde als zu inszenieren. Mit verteilten Pro- und Contra-Rollen könne sogar Feuerbachs für Spannung sorgen: bit.ly/30JObXI

»Der Kulturschock trifft den naiven Jungpfarrer Elmar aus der Provinz bereits bei seiner Ankunft auf der Domplatte mit voller Wucht. Hier stößt er auf die wilde Braut Kathy, die ausgerechnet bei ihm in der Liebe Rat sucht.« – das : himmelundkoelle.de

Zeige Konversation

Die Kölner sind stolz auf ihre weltoffene und tolerante Stadt. Auch der rheinische gehört zum Selbstverständnis der kölschen Seele untrennbar dazu. Das »Himmel und Kölle« bringt den der Domstadt jetzt auf die Bühne: bit.ly/3pvYQQo

Ältere anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!