Auf einem Feldweg sind mir gerade mehrer einzelne Personen mit Maske entgegengekommen - spricht ja nix dagegen. Aber warum die die Maske unter der Nase getragen haben ist mir nicht so einsichtig :&

Digitalisierung ist.. Eine Tabelle in einem Word Dokument auszufüllen, per Mail zurücksichicken, damit eine Person aus den Informationen von 20 solcher Mails ein gemeinsames Übersichsdokument erstellt....

Nach 31. Beerdigungen im letzten halben Jahr, hier mal meine eigene Chartiste an Liedwünschen der Angehörigen. Mein Highlight bisher Schandmaul... Muss ich auch mal wieder live sehen :)

Erstaunlicherweise fehlen bei mir bisher die Lieder, von denen Kolleg:innen mir immer mit Angstschweiß im Gesicht erzählen... Time to Say Goodbye, Somewhere over the Rainbow.. In jedem Fall freue ich mich auf meinen ersten Beerdigung mit Bob Dylan.

Digitalisierung gemeinsam gestalten (5): Tröt!

Wir tröten ab sofort!

Damit ist ausnahmsweise aber kein Bezug zum musischen Profil unserer Schule gemeint. Wir möchten stattdessen ein sehr wichtiges digitalpolitisches Zeichen setzen: Wir möchten auch bei der Nutzung sozialer Netzwerke quelloffene, also freie Open-Source Lösungen fördern.

Soziale Netzwerke, die nicht kommerziellen Zwecken dienen und d

marienschule.de/digitalisierun

Meine neue Heimat.
Internet bricht jeden Sonntag Abend völlig zusammen. Aber dafür haben meine Nachbarn heute die Schafe und Ziegen des anderen Nachbarn durch meinen Garten geschleust, damit die dort jetzt das Gras runterfressen können.

Zunächst ein herzlicher an @librechurch , welche diese zur Verfügung stellt.

Apropos Instanz: Anders als bei anderen, sog. sozialen, Netzwerken ist das / nicht *zentralistisch* aufgebaut.

So wie in gewisser Weise organisatorisch zu einer gehören, so bilden hier viele Instanzen (Server) das Fediverse. Jede Instanz kann dabei eigene setzen und nach eigenen arbeiten.

Als Trägervertreter einer KiTa findet man immer einen Grund Schnaps zu trinken. Dank sogar zwei!

Ich habe es getan. Der erste Schritt ist gemacht. Ein Traum erfüllte sich!

Ich besitze jetzt einen Moderationskoffer!

Wir gratulieren unserer Synodalen und Mitglieder der Nachbargemeinde Anna Nicole Heinrich zur Wahl zur Präses der EKD! 👏

tagesschau.de/inland/ekd-heinr

@glaubenshack

Ich habe jetzt mehr Menschen beerdigt, die als "geimpft" galten (nicht an der Impfung gestorben), als es Tage gab, an denen ich meine Konfis in der Kohlenstoffwelt gesehen habe.

Komische Welt gerade.

Hallo @melsungen und Henning Meinecke. Jetzt fühle ich mich als Kurhesse auch nicht mehr so alleine hier :)

Hallo @sfant
Wir freuen uns auf den Austausch mit dir :)

Hallo und Wilkommen @dave

Wir freuen uns auf deine Beiträge :)

Auf gerhardbeck.de ist ein neuer Beitrag von mir erschienen:

Prüfet und das Gute behaltet. Nur was?

Ich bin ja kein großer Fan von Microsoft. Aber wenn ich MS Teams schon verwenden muss, dann teste ich es auch aus. Wie sagt nicht schon Paulus (1. Thess 5,21): Prüfet alles, das Gute behaltet.

Also MS Teams, das ich für den Unterricht in der Mittelschule verwenden muss geprüft. Ich hatte mir extra die

gerhardbeck.de/pruefet-und-das

Lieber @michuvon, wir freuen uns auf deine Beiträge, auch wenn du die tolle Welt von Mastodon nur mal testen willst :)

Hallo und Wilkommen @Christian

Wir freuen uns auf deine Beiträge :)

Das im (kirchlichen) : Pfarramt und Dekanatsbüro können mit einem unteilbaren Informationsverbund getrennte und unvermischte Datenverarbeitungstätigkeiten haben.

I habe mich vielleicht eben in eine Pizza gesetzt. Vielleicht aber auch nicht.

Oh Schreck!

Ob Helau oder Alaaf. Hauptsache ihr macht keinen scheiß und feiert trozdem@home :)

Ältere anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!