🇬🇧 I'm still searching for radio amateurs on mastodon, by the way.

🇩🇪 Ich suche übrigens noch nach Funkamateuren auf mastodon.

🇸🇪 Jag letar fortfarande efter radio amatörer på mastodon, för övrigt.

🇱🇺 Ik zoek overigens nog naar zendamateurs op mastodon.

Please retoot!

Ich werde alt: Es gibt zur Zeit die ersten Nachrufe auf Informatiker. Hier
Jean-Marie Hullot, ein Europäer, der mit dem "Interface Builder" (heute Teil von Xcode) die Entwicklung von und nachhaltig geprägt hat. heise.de/newsticker/meldung/Je

Hab mich über die von @PastorSandy@twitter.com auf dem gefreut: Wirklich evangelisch, weil vom Evangelium herkommend.
Leider fehlte dem Rest des Gottesdienstes jedes Gefühl für Dramaturgie und Konzentration. War imho nur durch die Musik erträglich.

Wie läuft das mit der Bewertung beim Predigtslam? 1 bis 10? Freu mich über die Übertragung.

Krankheit hat für mich bisher erfolgreich verhindert. Vielleicht klappt es nachher für ein paar Stündchen.

Challenge: Die nächsten Nächte die Wohnung auf 18 Grad runterkühlen, damit wir die 38 am Mittwoch überstehen.

Immerhin, man kann @erik_fluegge@twitter.com nicht nachsagen, ein Thema sei ihm zu groß. Dass er evangelisch schließt, hat vermutlich keiner erwartet.
---
RT @erik_fluegge@twitter.com
Der Text zu meiner @erik_fluegge@twitter.commit 500 Protestanten heute auf dem hat für einige Kotroverse und sogar für eine Presse-Agenturmeldung gesorgt.

Hier meine Rede:
erikfluegge.de/der-gut-boese-g
twitter.com/erik_fluegge/statu

RT @valeriansaliou@twitter.com
👉 Anyone willing to rewrite a native XMPP-based Slack alternative for macOS + iOS, ran by an OSS non-profit organization (like Ghost does)? Huge project, I’ll be giving money for your rent & living costs if you’re a great Swift developer willing to scratch that itch we all have.

RT @kirchentag_de@twitter.com
Ankündigung
Der Kirchentag setzt ein Zeichen für die Seenotrettung an den Grenzen
Europas und hat dazu Leoluca Orlando eingeladen. Am Donnerstag, 20 Juni 2019, ab 14 Uhr in der Westfalenhalle. Mit Heinrich Bedford-Strohm, Annette Kurschus u.a.

Wer das liest und sagt, Flüchtlinge gehörten zurück nach Libyen, den halte ich für einen Verbrecher und Rassisten. Bei ideologischer Begründung auch für einen Nazi.
So eine verdammte Scheiße darf die EU nicht unterstützen. Um es mal deutlich zu sagen.
So.
---
RT @yacht_fleet@twitter.com
Über die berichtet @anettselle in der @tazgezwitscher: taz.de/!5603861/
twitter.com/yacht_fleet/status

RT @yacht_fleet@twitter.com
Über die berichtet @anettselle@twitter.com in der @tazgezwitscher@twitter.com: taz.de/!5603861/

RT @dlfnova@twitter.com
@fiete_stegers@twitter.com @berlindirekt@twitter.com @RegierungBW@twitter.com Marie kann merkwürdigerweise nie, seit ich ihr das letzte Mal 10 Euro geliehen habe... 🙄

RT @berlindirekt@twitter.com
@dlfnova@twitter.com @fiete_stegers@twitter.com @RegierungBW@twitter.com Essen wir heute wieder die leckeren Königsberger Klopse? Ich persönlich würde gegen 12:30 Uhr losmachen wollen.

RT @dlfnova@twitter.com
Ich persönlich finde, dass man höllisch aufpassen muss, dass man bei Twitter nicht versehentlich den privaten und den dienstlichen Account verwechselt.
Kann sonst schnell peinlich werden.
Oder sind wir da im Jahr 2019 schon weiter?

RT @fraktalerror@twitter.com
Alle Vereinsmitglieder auf einer Karte, mit und . Zum Nachmachen aufbereitetet und empfohlen. twitter.com/lukiev/status/1139

RT @birdchadlouis@twitter.com
You see what's happening?
1. Blood has a voice.
2. Blood cries out to God.
3. Blood is heard by heaven.

Always keep an ancient MacBook. To rip your CDs and compile old Xcode projects. 😉
---
RT @depone@twitter.com
What a pity the Deluxe Edition of @katetempest album comes without download code. Grabs his ancient MacBook …
twitter.com/depone/status/1140

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!