Wenn ihr nicht bei chaos.social seid: Bittet eure Instanz-Admins, den Anti-FLoC-Header zu setzen (Permissions-Policy: interest-cohort=()). Hier ist er bereits gesetzt (chaos.social/web/statuses/1060)

Die Augsburger Puppenkiste hat ein Video über Corona-Tests gemacht. Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung

Die Bibel auf gestalterische und spielerische Art besser kennen lernen: Bibel Art Journaling. Bibeln mit Freiraum, um Gedanken zu den Texten kreativ ausdrücken zu können. Durch Lettering, Zeichnung, Elementen aus dem BulletJournaling mit Stempeln, Washi-Tapes etc.
Ein kreatives Auseinandersetzen mit dem Wort Gottes, auch in Workshops.
bibleartjournaling.de/

Man allein gelassen als einzig Guter in all dem schlechten.

Man sich nur wohlfühlt unter denen, die ebenso leben und denken.

Ja du, solcher armer Mensch, der die Liebe nicht mehr sucht.

Wie lebt es sich so in dieser Gefangenschaft?

der emmauspilger

Zeige Konversation

Wie lebt es sich so?

Wenn die ganze Welt, jeder Mensch einen betrügen und belügen will. Man alles und allen misstrauen muss, kein Vertrauen, kein Glaube mehr möglich ist.

Wenn sich alle gegen einen verschwören, alles nur deshalb geplant wird, um einen zu zerstören.

Hinter allem gewaltige und böse Mächte stehen und man selbst nur Opfer ist.

Alle einem etwas wegnehmen wollen und man nur ausgenützt wird.
1/2

O Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens, dass ich Liebe übe, wo man sich hasst, dass ich verzeihe, wo man sich beleidigt, dass ich verbinde, da, wo Streit ist, dass ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht, dass ich den Glaube bringe, wo der Zweifel drückt, dass ich die Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält, dass ich ein Licht anzünde, wo die Finsternis regiert, dass ich Freude mache, wo der Kummer wohnt.

Gebet aus Frankreich (1913)

Wyda ist das keltische, westeuropäische "Yoga" der Druiden. Die Übungen sind sanft, getragen durch Achtsamkeit, in der freien Natur in Gemeinschaft und sollen zu (Selbst-)Erkenntnis und Freude führen. Naturelemente und -töne werden eingebunden. Keine akrobatischen Übungen notwendig, deshalb für jedes Alter. Gefördert wird es in der TEM. Beispiel hier:
am-wydaweg.at/

Aus #Datenschutz|sicht sollten #MentalHealth-Apps vor allem eines tun: niemandem verraten, dass ihr sie nutzt. Wie #7Cups, #MindDoc, #KrisenKompass & Co. mit euren Daten umgehen, erfahrt ihr hier. devtube.dev-wiki.de/videos/wat

**Papst spendet Ostersegen "Urbi et orbi" unter Corona-Bedingungen**

"Papst Franziskus hat eine gerechte Verteilung der Impfstoffe gegen das Corona-Virus gefordert. Die ärmsten Länder dürften nicht vergessen werden, sagte der Papst, bevor er den traditionellen Ostersegen sprach."

dw.com/de/papst-spendet-osters

#nachrichten #bot

Wir fei­ern Ostern in der Cam­pus­ge­mein­de und hei­ßen das Leben will­kom­men: Jesus ist auf­er­stan­den und hat die Todes­mäch­te, die uns das Leben ver­der­ben wol­len, überwunden.

Die Freu­de über Ostern wol­len wir auch mit all denen tei­len, die über die Oster­ta­ge nicht in Regens­burg sind. Mit ihnen blei­ben wir ver­bun­den über drei Online-Impulse:

am Oster­sonnn­tag mor­gens ab 10.00 h laden wir zu einer Video-Andacht ein, die musi­ka­lisch von der KHG Jazz-Kapel­le und dem A‑Ca­pel­la-Ensem­ble der Fami­lie Büch­ner gestal­tet wird.
am Oster­mon­tag und am Zwei­ten Sonn­tag der Oster­zeit (11. April) gibt es eben­falls jeweils um 10.00 h einen kur­zen musi­ka­lisch-spi­ri­tu­el­len Impuls zum Evan­ge­li­um des Festtages.

https://campusgemeinde.de/2021/04/01/das-leben-willkommen-heissen-impulse-zu-den-ostertagen/

6 Herzenshaltungen auf dem Weg zum Frieden

1. Erweise jedem einzelnen Menschen Achtung
2. Schaffe den Freiraum, den die Menschen zum Wachstum und zur Entdeckung ihres inneren Reichtums brauchen
3. Suche immer wieder das Gespräch
4. Stimme ständig die gegenseitigen Erwartungen aufeinander ab
5. Freue dich an der Verschiedenheit der Menschen
6. Bemühe dich immer um diejenigen, die am meisten leiden

(nach Jean Vanier, katholischer Theologe und Philosoph)

Glauben nach Zahlen. Wie sich in D die Pandemie auf den Glauben auswirkt.
"45 Millionen Christen stehen knapp 40 Millionen Konfessionslosen gegenüber. 23 Millionen sind Katholiken, 21 Millionen Protestanten. Ihre Zahl nimmt ab, die der Konfessionslosen wächst. Zugleich ist Deutschland religiös geteilt: Im Osten ist Konfessionslosigkeit mit mehr als 70 Prozent die Regel, im Westen die Religion mit fast 80 Prozent."
zeit.de/gesellschaft/2021-03/g

Die Alternative für Schwangere in Not:
1000plus.net/ueberuns
"Das Ziel von 1000plus ist eine Beratungsstruktur für viele tausend Frauen im Schwangerschaftskonflikt aufzubauen. Durch das Angebot objektiver Information, bestmöglicher Beratung und konkreter Hilfe sollen Entscheidungen für das Leben ermöglicht werden: Weil jeder fehlt, der nicht geboren wird!"

da es die körperlichen Sinne und die natürlichen Gaben betrifft;
der fünfte ist der Wind, aus dem die Atmung entspringt;
der sechste ist die Sonne, die hell ist und schön und aus der das Feuer entspringt oder die Körperwärme, das Licht und die Farben;
der siebte ist der heilige Geist, aus dem die Seele und das Leben hervorgehen;
der achte schließlich ist Christus, d.h. der Intellekt (das Wort), die Weisheit und das Licht der Seele und des Lebens.“

(The Book of Llanrwst)

Zeige Konversation

Das kosmische Menschen- und Gottesbild der walisischen Barden (1/2):

„Der Mensch besteht aus acht Bestandteilen:
Der erste ist die Erde, die unbeweglich ist und schwer;
den zweiten bilden die Steine und das Material der Knochen, die hart sind;
der dritte ist das Wasser, das naß ist und kalt und die Grundlage darstellt, aus der das Blut gemacht ist;
der vierte ist das Salz, das solehaltig ist und scharf, aus dem die Nerven gemacht sind und das die gefühlsmäßige Veranlagung bestimmt,

"Der Herr liebt dein Leben, auch wenn du selbst Angst davor hast, es anzusehen und es in die Hände zu nehmen. Besonders an Ostern zeigt er dir, wie sehr er dein Leben liebt: so sehr, dass er es ganz durchlebt, um die Qualen, die Verlassenheit, den Tod und die Unterwelt selbst zu erfahren, um aus alledem siegreich hervorzugehen und dir zu sagen: "Du bist nicht allein, vertrau mir!"

Papst Franziskus


Wenn dein Herz wandert oder leidet, bring es behutsam an seinen Platz zurück und versetze es sanft in die Gegenwart Gottes. Und selbst dann, wenn du nichts getan hast in deinem Leben, außer dein Herz zurückzubringen und wieder in die Gegenwart Gottes zu versetzen - obwohl es jedes Mal wieder fortlief, wenn du es zurückgeholt hattest -, dann hat sich dein Leben wohl erfüllt.

hl. Franz von Sales

Ältere anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!