Den @froscon@twitter.com Vortrag über unsere Kampagne Public Money, Public Code! - Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur durch #FreieSoftware könnt ihr euch jetzt auch auf unserem @YouTube@twitter.com Kanal anschauen:

youtube.com/watch?v=MggxiG0ONB

79$ Open Source Tablets - das klingt doch nach guten Optionen für einen günstigen und inklusiven kirchlichen Unterricht: Gruppensatz kaufen und niemand fällt mir auf, wenn er/sie kein Smartphone, keinen Datentarif, … hat. fosstodon.org/@tuxdevices/1025

Die Bildungsmaterialien könnten zB hier liegen: moodlebox.net/de/

The #PineTab is a $79 Linux tablet
by Pine64, the same manufacturer of the #PinePhone and PineBook low-cost Linux devices.

This low-power Linux machine, however, has some hidden perks: for example, via an internal m.2 slot it supports SATA and LTE expansions in a somewhat modular way. And now it boots postmarketOS with several UIs, such as KDE #PlasmaMobile and Purism's "Phosh".

You can read more about it in our latest post: tuxphones.com/pine64-pinetab-p

#linux #postmarketOS

@peter @letterus @luki @kulervo Hallo Peter, Danke für die Einladung! Ich werde mir das Wochenende im Oktober vormerken. Bin mal auf den Austausch gespannt!

Es gibt die neue Juni 2019 Version von #OpenPetra, mit einem Schwerpunkt auf Verbesserungen im Bereich der Sitzungsverwaltung und PostgreSQL Unterstützung. Mehr Details auf openpetra.org/de/download-open und github.com/openpetra/openpetra

Dafür habe ich mal einiges über das Gesetz des Grauens, den US CLOUD Act, verbloggt, das die Trump-Administration schon 2018 quasi nebenbei mit einem Haushalt durch den Kongress gebracht hat und das hierzulande die wenigsten kennen (warum eigentlich?):

berens.net/2019/06/us-cloud-ac

Ich hatte den Artikel ja quasi schon im Kopf, jetzt sind mir aber die Leute der mit Thema und Thesen zuvorgekommen. Auch gut, so dürfte die Reichweite größer sein:
fsfe.org/news/2019/news-201905

Unsere Flyer für Digitale Nachhaltigkeit @luki sind aller, aber wir haben noch Beitrittserklärungen.

Möchtet ihr griechische Buchstaben unter #linux direkt auf der Tastatur tippen?

Das geht recht einfach indem eine Schlüsseltaste definiert wird (z.B. F12), die als <dead_greek> bezeichnet wird.

Ein α erzeugt man dann z.B. mit F12 und "a", ein Ω mit F12 und "W".

Detaillierte Anleitung: superuser.com/questions/28932/

RT @BeniFriedrich@twitter.com
@ekbo_de@twitter.com @mawedler@twitter.com @ChefSteinmeier@twitter.com @kirchentag_de@twitter.com @bedfordstrohm@twitter.com Meint er damit freie Software und @lukiev@twitter.com?

RT @ekbo_de@twitter.com
Die des digitalen Christenmensche. @ChefSteinmeier@twitter.com dringt beim @kirchentag_de@twitter.com darauf, sich von der digitalen Fremdbestimmung zu befreien. @bedfordstrohm@twitter.com url.it-ekbo.de/fj

Auch auf dem : Die Crew von Wikipedia, @OffeneBibel@twitter.com und LUKi unterstützt das Anliegen der @seawatchcrew@twitter.com!

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!