Grüß Gott! Zum 4. Geburtstag der #DSGVO betritt der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD) das Fediverse. Bayerische öffentliche Stellen und andere Interessierte erfahren nun auch dort das Neueste über den Bayerischen Weg im Datenschutz. Meistens auf Hochdeutsch, manchmal außerdem in Englisch.

Die Eule gibt es jetzt auch ab und zu auf Mastodon. Frei nach unserem Redaktionsmotto "Klappe halten, wenn man nichts zu sagen hat", gibt es hier nur dann etwas aus der Kirchennachrichten-Schmiede, wenn es wirklich ernst ist. Oder witzig.

Zeichen und Wunder (und hartnäckige #Datenschützer): #Google bietet die Möglichkeit, alle #Cookies mit einem Klick abzulehnen - genau so einfach wie allem zuzustimmen

Eine hart (mit der Androhung von Bußgeldern) erstrittene Selbstverständlichkeit, auf die dreiste Manipulation der NutzerInnen zu verzichten

Nicht das Ende von #Tracking - aber ein Schritt 👍

Danke für das absolute Minimum, Google netzpolitik.org/2022/alle-cook

@morgengebet Liebe Guten Morgen liebe Mitbeterinnen und liebe Mitbeter,
ich grüße Euch vom geistlichen Zentrum Schönblick aus.
Es freut mich, dass so viele dabei sind. Auch ohne Account.
Damit diese Gebetszeit auf Dauer durchgehalten werden kann, brauchen wir noch ein paar Leute, die sich vorstellen können, Impulse zu geben.
Wir wollen uns am Freitag, 1.4. 19:00 Uhr per Jitsi treffen. Meldet Euch bei @ChristianBrecheis oder bei mir, wenn ihr den Link haben wollt.

Der DGB hat einen umfassenden Vorschlag für ein Beschäftigtendatenschutzgesetz vorgelegt. Würde das auch die Kirchen betreffen? Ein Blick in den Entwurf. artikel91.eu/2022/02/16/dgb-en

Profi-Tipp: Wenn man prüft, ob Websites Google Fonts verwenden, sollte man kein Browser-Profil nehmen, das externe Schriften blockiert. 😉

Es gibt eine systematische Duldung von infrastrukturellem Mangel. Es gibt eine systematische Duldung von digitalem Mangel.

Es gibt Daten, aber es gibt keine Vernetzung, es gibt keine Standardisierung. Das sollte aber die Basis allen dessen sein.

Zeige Konversation

Weitergabe der dynamischen IP-Adresse an Google bei Nutzung von #Google_Fonts ohne Einwilligung des Betroffenen rechtfertigt #Schadensersatz iHv EUR 100.
Berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVI reicht nicht.

LG München I, Endurteil vom 20.01.2022, 3 O 17493/20

kostenpflichtig:
beck-online.beck.de/Dokument?v

Empfehlung artikel91.eu
Fleissig gesammelte Fakten und Neuigkeiten zum Datenschutz im Raum der Kirchen. Danke @felixneumann:nochbeitwitter.com

Habe versucht, ein telemedial vermitteltes geistliches Angebot zur Feier des Tages zu finden. Aber mit „telemedium evangelisch heiligabend hermeneutisch reflektiert“ kommen Suchmaschinen nur auf die Metaebene.

Testen, ob „die Fähigkeit, die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten und den Zugang zu ihnen bei einem (…) Zwischenfall unverzüglich wiederherzustellen“ bei neuen kirchlichen IT-Systemen auch an Heiligabend vorhanden ist.

Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche will ihren Streit mit der niedersächsischen Datenschutzaufsicht vom EuGH klären lassen. Die gewünschten Vorlagefragen aus der Feststellungsklage liegen mir jetzt vor.

Wenn es zur Vorlage kommt und der EuGH dem Wortlaut von Art. 91 DSGVO den Vorrang vor Art. 17 AEUV und der Gleichbehandlung aller Religionsgemeinschaften gibt, könnte eine solche Entscheidung den kirchlichen Datenschutz ziemlich aus den Angeln heben.

artikel91.eu/2021/12/21/selk-w

Oho! Weil die #Mastodon-Instanz so erfolgreich ist, plant der @lfdi nun, auch noch einen #PeerTube-Server für staatliche Stellen zu betreiben. Das klingt doch super!

baden-wuerttemberg.datenschutz

„An die Geschäftsführungen der Veraltungseinrichtungen …“ — passt zwar irgendwie, aber ich bin trotzdem froh, dass ich das fehlende w gefunden habe, bevor die Mail rausging.

Jetzt sind auch die Anhänge der Prüfung von Microsoft365 durch den @lfdi in Baden-Württemberg öffentlich.

Die klare Empfehlung zur Nicht-Nutzung wird somit noch besser nachvollziehbar.

fragdenstaat.de/anfrage/bewert

, wenn sie in Fürbitten an denken. „Für alle, die uns das Leben schwer machen: Gib ihnen guten Willen.“

Manuel Atug
@honkhase

"Jetzt mit der #LucaApp zum Gottesdienst"

Aha, es geht also los mit der Nachverfolgbarkeit, wer welche religiösen Einrichtungen besucht hat.

Ist mit Luca ja leider immer noch konkret. Krass, dass Kirchen die Besucher dme Risiko aussetzen... :/

evangelische-kirche-aschersleb

Datenschutz ist Gesetz. Mag sein. Aber das Datengeheimnis ist Evangelium! – Zumindest glaubt der Beauftragte für den der EKD, es sei mit dem Geheimnis vom leeren Grab vergleichbar, siehe Seite 60 des neuen Tätigkeitsberichts datenschutz.ekd.de/wp-content/

Ältere anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!