2/2
Unter der Telefonnummer 09672/8131971 kann man sich ab Palmsonntag jeden Tag einen kurzen geistlichen Impuls anhören. Pfarrer Stefan
Wagner, Pfarrer Gerhard Beck, Pfarrvikar Benny Joseph, Pastoralreferentin Susanne Albang und Gemeindereferentin Katja Klein werden die Impulse abwechselnd gestalten.

Die Texte können zu jeder Uhrzeit angehört werden. Jeweils am Vorabend wird der Impuls für den kommenden Tag eingestellt.

Noch knapp zwei Stunden bis zum (weltgebetstag.de) , der dieses Jahr bei uns stattfindet.
Wir sind gespannt, was die Frauen aus vorbereitet haben.



Wir wollen Eintrittskarten verlosen. Mein Traum wäre eine Seite, wo man seinen Namen und Emailadresse einträgt und ich zum Schluss nur noch auf "zufall" drücken kann.
Das Idealtool gibt es wahrscheinlich nicht, aber was ähnliches vielleicht?
Bin für Tipps sehr dankbar

PS: Um den geht es dann:


Alle reden über , wir auch:
In der gestrigen haben wir den 2020 beschlossen.
Wer interessiert ist kann von kommenden Sonntag bis zum 25.1.2020 Einblick nehmen.
Allerdings geht das nur ganz in

Wer prinzipiell wissen will, wofür Kirche so ihr Geld ausgibt (am Beispiel der Ev.-Luth. Kirche in Bayern): kirche-und-geld.de/



Am gedenken die ihrer Verstorbenen. Es ist
Bei uns werden im um 9.30 Uhr die Namen aller inbder Gemeindd Verstorbenen vorgelesen und je eine Kerze angezündet. Jedes Jahr ergreifend.
kirchenjahr-evangelisch.de/art

Wisst ihr was ein ist? Eigentlich weiß es keiner, deshalb gibt es jetzt ein Dokumentations- und Forschungszentrum. Im Gebiet unserer Gemeinde. Natürlich mit ökumenischer Segnung eröffnet.
erdstall.de

kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!