Sie bleiben in unseren Herzen. Vor allem aber in der Geborgenheit bei Gott: Unsere Verstorbenen.
Ewigkeit - dieses Nun, in dem alle Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenfallen. Dort sind wir geborgen mit ihnen. Im Göttlichen.

#FreieSoftware ist die Voraussetzung für die Freiheit von Gesellschaft und Individuum im digitalen Zeitalter: Jeder Mensch darf sie verwenden, verstehen, verbreiten und verändern. #4Freiheiten Die Free Software Foundation Europe @fsfe zeigt in diesem Video, wie wichtig Freie Software ist: media.fsfe.org/w/ppsx3FMVyYyDt #DigitaleAutonomie

ACHTUNG: ab sofort wird in den Gottesdiensten, zusätzlich zu den bereits geltenden Hygieneregeln die 3G-Regel eingeführt, d.h. die Küsterinnen kontrollieren den Impf-, oder Genesenenstatus, bzw. das Test-Zertifikat ("Bürgertest").
Außerdem sind nur noch FFP2-Masken zugelassen; Stoffmasken und chirurgischer Mund-Nasen-Schutz sind daher nicht mehr ausreichend.

Wir singen wieder!
für Menschen von 6-66plus
Titel: "Weite Räume meinen Füßen"
12. Januar 2022 bis 20. Februar 2022 in den Räumen der ev. Kirchengemeinde , Neugasse 6.
Nähere Informationen und Anmeldung (unverbindlich) lebertz@t-online.de oder 01 52 345 997 17

Kinder- und Jugendchor
Mittwochs 17.30 Uhr bis 19.15 Uhr (mehrere Gruppen)
STart; 12. Januar 2022 in Räumen der ev. Kirchengemeinde Heftrich, Neugasse 6
Anmeldung und Informationen wie vor.

Der Beschluss des Bundestages, den Ländern zu ermöglichen, die Corona-Warn-App zum Standard für Kontakt-Tracing (nicht Tracking) zu machen, ist klug: Schneller und ressourcenschonender und datenschutzfreundlicher als alle Alternativen

ACHTUNG: Ab sofort gilt in den Gottesdiensten in Heftrich - zusätzlich zu den bestehenden Hygieneregeln - die 3G-Regel für alle Besucher, also genesen, geimpft, oder getestet (Antigen "Bürgertest). Die Küsterinnen kontrollieren den Status beim Zugang.

Wir danken unserer langjährigen Kirchenvorsteherin Stephanie Scholz für ihr Engagement (12 Jahre!).

Heute wurde sie im in verabschiedet.
Mehr dazu:
heftrich-evangelisch.de/unsere

Heute fand auch in eine Gedenkveranstaltung zum statt. Vorausgegangen war ein in der Pfarrkirche, in welchem die neuen Konfirmanden eingeführt worden sind.

mehr unter heftrich-evangelisch.de/gottes

Hinweis zur Erreichbarkeit des Pfarrbüros in :

Aufgrund von Arbeiten an der Netzwerkverkabelung wurde das im außer Betrieb genommen.

Die ist weiter telefonisch erreichbar über Pfr. Seemann (228822), oder die Mitglieder des Kirchenvorstandes (heftrich-evangelisch.de/unsere).

Es ist geplant das Telefon im Büro bis kommenden Donenrstag (18. Nov.) wieder on Betrieb zu nehmen. ( )

Wir suchen (junge) Menschen, die im Advent 2021 regelmäßig mindestens zwei Stunden auf dem Minetest-Server und im dazugehörigen Discord als Ansprechpartner:in zur Verfügung stehen und das jeweilige „Türchen“ des Online-Adventskalender präsentieren. Vorerfahrungen mit Minecraft und Minetest wären von Vorteil, sind aber keine Voraussetzung. Die Aufg
#Adventskalender #Jugendarbeit #Live-Events #Welten
Hier den ganzen Artikel lesen:
blogs.rpi-virtuell.de/minetest

@letterus : OK, danke für den Hinweis, das war mir tatsächlich nicht bewusst.
Ich gebe zu, dass ich es mit einfach machen wollte, da ich die Organisation nicht öffnen konnte und den Text nicht abtippen wollte.
Aber das vorgebrachte Argument ist natürlich richtig und spricht gegen diese Methode.

Aus dem Pfarrbüro, Musik 

Guten Morgen zusammen! Heute morgen im Dienst - Synode (Parlament) des Kirchenkreises. Wegen der Inzidenzzahlen schon wieder per Zoom. Digital kann man ja wirklich tolle Sachen mit Musik machen. Aber die Idee, Musik über Videokonferenzsoftware zu teilen - davon sollten wir schnell wieder Abstand nehmen. 🤦‍♂️😉

Leben im ländlichen Raum:
Damit es aber nicht durch Unkenntnis zu Schäden in der Natur kommt, oder zu Missverständnissen zwischen Erholungssuchenden und Bewirtschafetenden, der Flyer vom Amt für den ländlichen Raum, Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Hadamar, in Kooperation mit der Stadt Idstein
"Feld- und Wald-Knigge - Für ein verantwortungsvolles Miteinander"
idstein.de/_obj/B8001B88-5A7A-

Nachdem wir im letzten Jahr aussetzen mussten, können wir den wieder gemeinsam mit dem begehen.
Dafür suchen wir nun Gastgeber, welche Freude daran haben ein Fenster zu schmücken und für Nachbarn und weitere Gäste aus unsere Gemeinde eine kleine Andacht vorzubereiten.

Mehr auf heftrich-evangelisch.de/advent

Ältere anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!