Folgen

Ich habe zwar keine Ahnung, warum schlechter ist, wenn es jemand anderem gehört. Aber falls ihr auch Twitter-Alternativen sucht - die gibt es. @heise_de nennt sogar unsere -Instanz kirche.social: heise.de/hintergrund/Ausgezwit

Welcome!

@luki Könnten die Landeskirchen oder die EKD gegenüber sich und ihren Mitgliedskirchen, verbindliche Vorgaben zur Nutzung von sozialen Netzwerken erteilen? Also bspw., Nutzung von FB, IG, TW, etc. (ab Datum X) zu verbieten?

Oder würde hier auf Grundlage von DSGVO-EKD etwas erteilt?

@Sh3rl0ckH0lm3s Nein. Macht auch nur begrenzt Sinn, denn die machen ja auch Öffentlichkeitsarbeit mit Reichweitenmessung. 😉

EKD-DSG gilt dabei natürlich.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!