Mehr anzeigen

Zum Jubiläum der berichtet heise über die Computertechnik an Bord der . Wesentlich war die der Softwarearchitektin Margaret . Erst 2003 zeichnete die ihre Leistung mit Exceptional Space Act Award aus. heise.de/newsticker/meldung/Ro

Dürfte in den prot. Kirchen genauso sein.
---
RT @Fredomatikus@twitter.com
"Ministerialbürokratien sind die Zentren der Macht.
Politikern bliebt zu wenig Zeit, die vorgelegten Entwürfe so zu prüfen, wie sie es ihren Wählerinnen schuldig wären."
(heise.de/newsticker/meldung/Mi)

Das kann ich als ehemaliger Mitarbeiter im (2005-20…
twitter.com/Fredomatikus/statu

Diese Unterscheidung ist imho wichtig, weil gesunde Gesellschaften imho beides brauchen: Starke Meinungen und Pluralismusfähigkeit.

Fundamentalismus ist nicht, wenn ich etwas für wirklich richtig und wichtig halte. Fundamentalismus ist, wenn ich nicht mehr denken kann, dass andere anderes für wirklich richtig und wichtig halten.

Die letzten Jahren kein Problem mit Spamanrufen auf der öffentlichen Dienst-Telefonnummer gehabt. Aber gerade gehts rund…

Und um die Liste etwas zu ergänzen: Freiheit der Quellen, Transparenz, digitale Nachhaltigkeit und Sicherheit. Nicht wahr, @ekir_de@twitter.com? ;-)
---
RT @designerpfarrer@twitter.com
Sehr erfreuliche Maßnahme der @elkwue! Wobei sich die Software noch in der Praxis bewähren muss: Mobilnutzung, Bedienbarke@ekir_de@twitter.comand für Gelegenheitsnutzer und Zuverlässigkeit werden entscheidend. https://www…
twitter.com/designerpfarrer/st

Muss ich dann auch mal ausfüllen. Schließlich ist das Ökumenezentrum im Markushaus @BistumEssen@twitter.com und @ev_in_essen@twitter.com auch was ziemlich Neues (wenn auch keine im engeren Sinne)!
---
RT @schwarzkoepfle@twitter.com
Please share: Umfrage zu neuen Gemeinde- und Sozialformen in der Evangelischen Kirc@BistumEssen@twitter.comwie i@ev_in_essen@twitter.comehe, sollen v.a. VertreterInnen neuer Aufbrüche
twitter.com/schwarzkoepfle/sta

⚠️ Der enthemmte Maaßen zeigt, wie gefährlich der Verfassungsschutz ist

📌 Nein, es ist wirklich kein Fake-Account. Hans-Georg Maaßen entwickelt sich mit rechten Provokationen zum Twitter-Troll. Das Problem: Wenn so jemand über Jahre Chef eines Geheimdienstes sein konnte, dann ist der „Verfassungsschutz“ noch gefährlicher für die Demokratie als wir immer dachten.

#Demokratie #Maaßen #gefährlich #Verfassungsschutz #HansGeorgMaaßen #Provokation #Geheimdienst #Deutschland

netzpolitik.org/2019/der-enthe

War übrigens ein SUV. Selten so eine unsinnige Verschwendung von Platz gesehen. (Das Kofferraumvolumen sorgte nach dem Einladen des Kinderwagens für allgemeine Erheiterung.)

hat ein innovatives Konzept (die App ist so lala), aber selbst in das größte Auto passt keine 5-köpfige . .

Ich würde ja sagen, wer nicht auf eine Kanzel steigen will, ist dazu prädestiniert, der Kirche neues Leben einzuhauchen. Wer dagegen nicht predigen kann, gerade nicht.
---
RT @student_alter@twitter.com
Kann man sagen: dass, wenn jemand nicht predigen kann oder will oder nicht bereit ist, daran permanent zu arbeiten, den falschen Beruf gewählt hat?
twitter.com/student_alter/stat

Twitter ist kaputt. Gäbe es doch nur eine coole, dezentrale, freie Alternative dazu.

Goodbye, Chrome: Google’s web browser has become spy software

Our latest privacy experiment found Chrome ushered more than 11,000 tracker cookies into our browser — in a single week. Here’s why Firefox is better.

washingtonpost.com/technology/

#privacy #google #firefox #chrome #spy #encryption #tracker #cookies #surveillance

Duisburg: Hässlichster Hauptbahnhof der Welt, aber Captain Jack Sparrow ist hier grad barfuß mit Banjo durchmarschiert.

Once again. Wie sich Macht in Sprache niederschlägt.
---
RT @radkolumne@twitter.com
"Radfahrerin wurde in verkehrsberuhigter Zone von Autofahrerin totgefahren". 🤨Keine einzige Zeitung schafft es, diesen Vorgang klar zu beschreiben. Stattdessen "erfasst" und "geriet unter den Sharan". 🤨Was ist in den Redaktionen los?
twitter.com/radkolumne/status/

Ist erleichternd, aber keine Entschuldigung, dass es auch anderen so geht wie bei uns in der Kirche: Gute bauen ist ein hochkomplexes Geschäft, sie solide einzuführen erst recht. Und manchmal geht es schief. faz.net/aktuell/wirtschaft/erp

Na, das freut mich doch. Für Kirchengemeinden, die ihre Anwendungen souverän selbst betreiben wollen: Greift zu!

(Ich habe keinen persönlichen Vorteil von der Werbung, sondern halte das Geschäftsmodell für zukunftsweisend.)
---
RT @hostsharing@twitter.com
Für Mitglieder, die auf unserer Betriebsplattform einzelne Anwendungen nicht selbst betreuen wollen oder können, haben wir ein neues Angebot: de…
twitter.com/hostsharing/status

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!