Heute wieder die Mail bekommen, dass einer Teil der Menschheit nicht in der Lage ist, dass eigene Kind zur Schule zu bringen ohne andere zu gefährden. Lässt meinen Glauben an das Prinzip schon gehörig wanken.
Trotzdem bleibe ich unermüdlich dabei, dass Menschen das bei uns im kirchlichen Rahmen lernen können. So am Dienstag bei der ersten ernsthaften Gruppenarbeit in der Konfirmandenarbeit. "Ihr könnt in den Gruppen einfach nichts tun. Aber das bringt euch dann halt nichts."

Folgen

Die wesentliche Frage dabei ist ja die der Motivation: Warum und wozu tue ich etwas? Noten und Geld sind einfach äußert schlechte Motivatoren.

· · Web · 0 · 1 · 2
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!