Folgen

Privacy und Demokratie 

Warum ich den als Plattform zunehmend verlasse? Sowas ist der Grund. Seit macOS 10.15 Catalina scannt die App "Fotos" meine Fotos automatisch mit bestimmten Algorithmen und nimmt - eigenartiger Weise - Kontakt mit Apple Servern auf. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. (Klar, da lernt ein Algorithmus im Hintergrund, um ab einem bestimmten Fähigkeitsgrad auf "scharf" gestellt zu werden. Für NSA, FBI und alle Behörden in DE, die sich damit durchsetzen können.)

· · Web · 1 · 4 · 4

Privacy und Demokratie 

Selbst für meine privaten Fotos unterbinde ich das mit Little Snitch, weil ich das schlicht doof finde. Wären es Fotos aus dem dienstlichen Bereich, müsste ich annehmen, dass ich damit auch mein Amts- und Seelsorgeheheimnis verletze. Sorgsam geplante IT für Berufsgeheimnisträger:innen müsste daher schon aus diesen Gründen die Technologieauswahl sehr einschränken, natürlich auch bei den Smartphones.

Privacy und Demokratie 

Das betrifft leider auch die Verwendung der Kamera am Smartphone (iOS). Habe ich bisher immer angenommen, dass kurz fotografierte Dokumente auf meinem Gerät/in meinem Eigentum bleiben, so muss ich jetzt davon ausgehen, dass auch ein OCR Algo drüber läuft, der Texte erkennt und zumindest Fingerprints/Hashtags mit Apple abgleicht.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!