@JoergSorge Es ist kommerzielle Software. Ganz normal. Und nein, es ist nicht Open Source. Die ganze Objektwelt von Objective C ist auch closed source.

Aber: von GNUStep gibt es einen OpenSource Nachbau.

@K0nrad @JoergSorge Genau. Einen recht ähnlichen (von NeXT Mail abgeleiteten) Clone gibt es mit GNUMail vom GNUstep-Projekt. Läuft auch unter aktuellen macOS Systemen, auch auch unter allen freien Systemen, auf denen GNUstep läuft: nongnu.org/gnustep-nonfsf/gnum

@K0nrad @JoergSorge Und um die Nerdnews voll zu machen: Mit Quantumstep gibt es ein GNUstep-basiertes OS, das auf mobilen Palmtops lief: projects.goldelico.com/p/quant (bzw. noch tut, wenn man die entsprechende Hardware erwischt.) 😉

Folgen

@K0nrad @JoergSorge Quantumstep selbst ist aber nicht vollständig Open Source…

· Web · 0 · 0 · 0
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!