Folgen

Schaue gerade die . Glaube auch, dass Kinder klare Grenzen und Verhalten brauchen.
Aber ein rein verhaltenstherapeutischer Zugang wirkt für mich doch ein bisschen wie Hundeerziehung - es fehlt der emotional-menschliche Zugang.

Ich kann es fachlich nicht beurteilen, aber wenn ich daran denke, dass da schwer gestörte und traumatisierte Kinder (und Eltern) sitzen, scheint mir das doch fatal. (Es sei denn sie haben diese Teile der Therapie - aus guten Gründen (!) - nicht aufgenommen.)

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!