Folgen

heise.de/tp/features/Ungeimpft Sagt in ein paar Jahren nicht, dass ihr von Nichts wusstet. Jetzt ist es einfach, den für weitere sozial Geächtete auszuhölen. Anderen verweigern wir ja den Zugang schon länger, das ist ja auch opportun. Jetzt ist der Damm gebrochen. Und wer weiß, was demnächst dazu reicht, ohne zu bleiben... Wehret den Anfängen!

@jend Hm, finde ich etwas übertrieben. Dass man keinen Lohn erhält, wenn man nicht zur Arbeit kommt, ist ein ganz normaler Bestandteil von Verträgen. Die Arbeitnehmerrechte betreffen Krankheit, also Arbeitsunfähigkeit, das ist eine Quarantäne nicht.

@letterus Diese Sicht sehe ich mehr als kritisch. Denn es öffnet die Möglichkeit zur Legitimation jeglicher externen Einschränkung und damit zum Berufsverbot. Und so rein logisch... wenn eine Quarantäne keine Arbeitsunfähigkeit ist, wieso gab es dann vorher eine Lohnfortzahlung? Nee, und das vonPolitikern die gerade inflationär nach Solidarität schreien...

@jend Naja, wenn ich in Haft bin, bekomme ich auch kein Geld mehr…

@letterus Wer in Haft ist, fällt trotzdem nicht plötzlich vollständig aus dem Sozialsystem sondern hat Zugriff auf verschiedene Töpfe. Der Vergleich hinkt also. Außerdem finde ich es interessant, Quarantäne mit Haft zu vergleichen. Sagt das ggf. etwas über deine Bewertung aus?

@jend Klar. Es sind beides selbstverschuldete Gründe, nicht zur Arbeit zu erscheinen.

@letterus Es ist selbstverschuldet, wenn man in Quarantäne muss? Sehr, sehr steile These. Zusätzlich: Als Theologe sollte man eigentlich doppelt vorsichtig sein von Schuld zu sprechen...

@jend Hm, warum? Wenn ich es leicht vermeiden kann: Natürlich. Ich habe ja auch zB bei Arbeitsunfällen ein Problem mit Fahrlässigkeit, wenn ich gängige Schutzmaßnahmen nicht beachte. Da fragt die Kasse dann auch, ob sie die Kosten wirklich übernehmen muss.

@letterus Dann greift immer noch die Sozialhilfe. Die Argumentation ist eindimensional und polemisch und ich werde auch jetzt nicht weiter drauf eingehen. Der Grund liegt in der Logik: In der Aussagenlogik kann man aus einer falschen Prämisse alles ableiten. Ob es richtig oder falsch ist... Es bleibt nur ein bequemer Scheinbeweis.

@jend Naja, ich würde einfach sagen, dass wir unterschiedlicher Meinung sind. Das finde ich ok. Polemisch meinte ich gar nichts. Sorry, wenn das falsch ankam.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!