@jakob_thoboell früher war für mich das Argument: wenn ich einen Motor mit viel PS fahre, dann macht es einfach keinen Sinn nur mit 130 damit zu fahren, sondern dann steht schnell ankommen im Vordergrund.

Mit den Jahren nerven mich aber gerade diese Fahrer auf der Straße nur noch. Und die Motoren werden immer kleiner mit weniger PS, da ist der Verbrauch dann auch unverhältnismäßig hoch.

Und meine Erfahrungen in Ländern mit Tempolimit waren fast ausnahmslos positiv.
1/2

@jakob_thoboell Schnell vorankommen hat für mich (immer noch) einfach etwas mit Fortschritt zu tun. Es macht einen Unterschied, sieht man auch am Phänomen innerdeutscher Flüge (für mich völlig absurd vom Kosten/Nutzen Aspekt).

Heute überwiegen für mich einfach die Nachteile diesem einen Vorteil. Und das ICE-Netz ist besser geworden, vielleicht liegt es auch daran.

Dänemark ist vor allem auf der Landstraße ein Traum dadurch dass LKW und PKW gleichermaßen 80 fahren dürfen.

Was haben Stadtbewohnerinnen und- bewohner von mehr #Stadtgrün? Wie hoch ist der Verlust, wenn Grünflächen verloren gehen? 🌳🧱 Ein Stadtgrün-Tool simuliert, was eine Erhöhung oder Reduzierung von Stadtgrün für 23 deutsche Städte bedeutet 👉 stadtgruen-wertschaetzen.de/ap

Da wir hier gerade eine neue Einwanderungswelle haben, ein paar schnelle Tips:

1. Eine Kleinigkeit ins Profil reinschreiben, damit die anderen Euch ein wenig einschätzen können
2. Mach einen Post mit dem Hashtag #NeuHier
3. Schaut in die lokale Timeline, da findet ihr Leute
4. Schreibt was bei anderen drunter. Da es keinen "Algorithmus" gibt, ruhig fleißig sternen und teilen

Benimmregeln:
1. Macht Medienbeschreibungen für Sehbehinderte & Hörgeschädigte
2. Nutzt CW nach Gefühl, wo angebracht

Die Erderwärmung nicht dem Markt überlassen, die aktuelle Wirtschaftsordnung in Frage stellen und über Wohn-, Agrar- und Verkehrspolitik als Ganzes reden.
Das ist nicht extrem.
Das ist Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts.

sueddeutsche.de/meinung/bundes

"Meinen Ölkessel will und werde ich betreiben, solange ich in meinem Haus wohne.", Alexander K.

Gelesen im Magazin für effizientes Heizen mit flüssiger Energie vom Lagerhaus.

Das tut echt weh, mit welcher Verzweiflung hier auf fossile Energie gesetzt wird. Das Schlimme daran ist, dass es da draußen wohl immer noch viele gibt, die darauf anspringen.

#Nachhaltigkeit #Klimakrise #Energiewende

K1 verzichtet auf die Spaß-Klassenfahrt, besteht aber darauf, dass wir das Geld nicht sparen, sondern investieren und etwas Nachhaltiges davon besorgen sollen.

K2 stürmt ins Zimmer und bittet darum, dass sie gerne morgen Müll sammeln gehen würde.

...

Wow.

Ich weiß nicht, was ich sagen soll...
Ich bin total beeindruckt und so, so, soooo stolz auf meine beiden Mädels! :-)

(Und nein, das ist kein verstecktes Eigenlob, denn das ist auf keinen Fall nur die Erziehung.)

Freut euch auf den Semesterbeginn in , dann geht es auch bei uns wieder los! ab dem 13.10. treffen wir uns wieder regelmäßig mit spannenden Themen am Donnerstag abend im Georg-Siegfried-Schmutzler-Haus. Mit dabei in diesem Semester unter andrem: Grünen-Abgeordnete Paula Piechotta und Jörg Alt
Wir freuen uns, euch bei uns zu begrüßen und werden auch beim ökumenischen Semestereröffnungsgottesdienst (20.10.) der Vorstellungsstraße der Uni (24.10.) dabei sein.

@fedibikes Heute schon wieder an einem Amazon-Lieferwagen gesehen: Ein AChtung-SChild am FAhrzeugheck mit der Botschaft an Radfahrer "Fahre niemals rechts vorbei". Erfüllt diese Forderung, seine Rechte im Straßenverkehr nicht zu nutzen, da der Kraftfahrer einen gefährden könnte, eigentlich schon den Straftatbestand der Nötigung?

@Poliauwei@twitter.com:

Tesla-Fahrerin begeht SECHS Verstöße gegen die StVO in nur FÜNF Minuten und gefährdet dabei Radfahrer... Polizisten vom #Abschnitt25 WEIGERN sich eine Anzeige zu schreiben. 🤬

Einfache Anleitung eine komplette Stadt für ca. einen ganzen Tag lahmzulegen: An allen großen Kreuzungen zur gleichen Zeit eine einzelne rote Ampel zerstören. Aus Sicherheitsgründen schaltet sich die ganze Anlage dann ab. Das ist selbstverständlich keine Aufforderung zu Straftaten, bloß eine Erklärung von Tatsachen.

Am Montag um 20 Uhr treffen sich die Moderator:innen von deutschsprachigen #Mastodon Instanzen erstmalig zum Austausch. Bitte weitersagen. Sieben sind schon angemeldet :mastoblush: :mastodon: :boost_ok: #FediverseModerationsTreff
termine.social/events/4a808b5b
Auch an der Moderation Interessierte sind willkommen.

Ich würde mich freuen, wenn dieser Text von mehr als 2 oder 3 Personen gelesen wird. Denn #EvangelikaleSindGefährlich #FundisZurHölleJagen

Zeige Konversation
One More Lane.. Konservativer Mobilitätspolitik geht es doch nicht nicht um eine bessere Zukunft für Deutschland oder gar dessen Bewohner. Es geht um eine autogerechte Welt. Es geht um Schutz und Fütterung eines monströsen Kartells, das Staat und Gesellschaft fest im Griff hat.

Häufig wird gefragt, warum wir hier in Deutschland trotz Krisen & Krieg demonstrieren. Unsere Antwort: weil es zusammen gehört! Eine gerechte Zukunft kann es nur ohne Krieg, ohne Klimakrise und ohne fossile Abhängigkeiten geben! Solidarität mit den Streikenden in der Ukraine ✊🌎

Ältere anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!