Folgen

Die Regierung von Schwaben hat zwar das Übergangswohnheim in Donauwörth verkabelt und mit Accesspoints ausgestattet, beim finalen Bereitstellen eines Internetzugangs für kneift die Öffentliche Hand aber. Das sollen doch bitteschön Ehrenamtliche übernehmen- und auch bezahlen. Wir von @freifunkdon springen erst mal - wohlwissend damit ein System zu stützen, das in sich skandalös ist.

· · Tootle for Mastodon · 0 · 1 · 1
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!