So, die halbe Familie in Quarantäne. Genauer: der weibliche Teil, der in den absolut sicheren Schulen und KiTas arbeitet.
Ich im Homeoffice bin ja ungefährdet.
... oh, wait! 🙄

@infoleck

Uhhh, diese Sicheren Schulen. Wenn die soooo sicher sind, warum zieht man die Ferien vor?

Stand heute:

5 Klassen und 21 Einzelschüler in Quarantäne

@raschmi Toll ja auch so: Eltern von Schülerin setzen ärztlich Befreiung ihrer Tochter von der Maskenpflicht durch ("unzutmutbare seelische Belastung"). In einem für 32 Schüler*innen eh zu kleinen Klassenzimmer muss nun die Nicht-Maskierte ganz hinten sitzen. Damit der Abstand zur Unmaskierten nun "stimmt", rücken die Maskierten so vor, dass eine Tischreihe eingespart wird. Alle kleben nun aufeinander, die erste Reihe hockt quasi dem Lehrer aufm Tisch.

Folgen

@raschmi Dazu der freundliche Rat der zuständigen Rektorin an meine Frau: "Nutzen Sie doch einfach die bestmögliche Maske, die Sie kriegen können."
Nee, Leute, da gehts nicht um Bildung oder andere hehre Ziele, da geht es um ein großes Experiment auf dem Rücken der Lehrer mit zweifelhaftem Nutzen und sehr ungewissen Ausgang.

· · Web · 1 · 1 · 2

@infoleck @raschmi Naja, äh, auf dem Rücken der Kinder auch. Die Lehre, dass sie das Bauernopfer der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sind, brennt sich vielleicht tiefer ein als alles, was man so fachlich lernen kann.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!