Mehr anzeigen

#WerHatDerGibt fordert mich auf ordentlich Werbung für sich zu machen. Das mache ich doch gerne. Schaut auch mal in ihren Adventskalender werhatdergibt.org

endlich! habe sie gleich installiert: f-droid.org/packages/de.corona
Was lernen wir daraus? Datenschutz ist möglich, wenn man es wirklich will.
(Bisher ging es nicht, weil ich alle Google-Services von meinem Smartphone verbannt habe.)

Corona Contact Tracing Germany now on F-Droid 🚀

No dependency to Google, no microg app required. Pure open source, built reproducibly.

f-droid.org/packages/de.corona

(This time posting the correct URL 🙂)

"Gerade weil schon Grundrechte eingeschränkt wurden, sollte man sich doch genau überlegen, ob man wirklich noch weitere einschränken muss. Und wenn man einen solch weitreichenden Eingriff fordert, sollte man ihn wenigstens gut begründen können."
zeit.de/digital/datenschutz/20

"Man spürt offenbar seine Freiheit nur noch dann, wenn man sie wüst verwenden kann: Die Meinungsfreiheit ist erst zu spüren, indem man andere verletzen darf, die Konsumfreiheit, indem man in Benzinschleudern fahren kann, und die öffentliche Bewegungsfreiheit, indem man anderen ins Gesicht husten darf." zeit.de/kultur/2020-12/eva-von

Leute ohne Maske, die stolz verkünden, sie hätten "keine Angst vor dem Virus", haben erstaunlich oft Angst vor syrischen Kindern oder Gender-Sternchen. (Quelle: twitter.com/AndreasMoser007)

"Ich werde zu dir kommen und nichts mitbringen" (Therese von Lisieux zugeschrieben)

By the way: Ich gebe meine Daten nicht „ohne Nachdenken“ bzw. „uneingeschränkt“ bzw. „gerne“ Amazon, Google, Facebook & Co. Sondern ich vermeide das, wo ich nur kann. Daher kann deren Sammelverhalten niemals Begründung für Sammelverhalten staatlicher Stellen sein.

Sehr schön! Aber auch ein bisschen gruselig, dass die alternative Realität in einigen Hirnen gar nicht so weit weg davon ist.

RT @Der_Postillon@twitter.com

"Querlenker": Neue Autofahrer-Bewegung weigert sich, Verkehrsregeln zu beachten
#Querlenker #Verkehrsdiktatur #niedermitderStVO
der-postillon.com/2020/11/quer

🐦🔗: twitter.com/Der_Postillon/stat

Man könnte ja auch als Passant den Besitzer eines (jeden) Teslas auf Grundlage der DSGVO zur Information über die gespeicherten Daten und zur Löschung auffordern ...
heise.de/news/Studie-zum-Daten

RT @Jumpsteady@twitter.com

Precht und @rahmstorf@twitter.com zur Bedeutung individueller Konsumentscheidungen

„Den Fokus auf privates Einsparverhalten zu lenken, ist eigentlich ein Trick der fossilen Energiewirtschaft um Verantwortung zu verschieben. Wenn jeder bei sich selbst anfängt, retten wir die Welt nicht.“
1/3

🐦🔗: twitter.com/Jumpsteady/status/

Matomo/Piwik Website-Analyse kann man auch ohne Tracking-Cookie (und damit ohne Cookie-Banner) betreiben: weitblick.org/post/matomo-piwi

alternative zu u.ä: einfache Volltextsuche für statische Websites (hier Static Site Generator ) auf der Basis von Javascript: weitblick.org/post/simple-stat

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!