In der gibt es kein Davor und kein Danach. Was vor 1000 Jahren getan hat, was er in 1000 Jahren tut und was er jetzt tut, ist alles ein einziges Tun.

Folgen

Deshalb auch wird ein Gebet, das du heute für einen Verstorben sprichst, ihm in seinem vergangenen Leben zugute kommen.

@Prediger_EF
Es freut mich dies von evangelischer Seite zu lesen.
Die Ewigkeit Gottes kann uns auch im Leid trösten:
„Das was Gott uns gibt, ist genau das, worüber wir beten würden, wenn wir das wüssten, was er weiß.“ (Timothy Keller)

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!