Der neue Pfarrbrief ist online

Ab sofort ist das neue Miteinander online: Hallo Nachbar, hallo Nachbarin!

kath-kirche-affaltrach.de/unse

Integrationscafé - Am Mittwoch, 18. Mai um 16 Uhr laden wir erneut alle Geflüchteten aus der Ukraine mit ihren Gastfamilien zu einem gemütlichen Beisammensein, zum Austausch und zum Kennenlernen ins kath. Gemeindezentrum Affaltrach, Langfeldstr. 5 ganz herzlich ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
kath-kirche-affaltrach.de/allg

“Kolping kocht” am 22. Mai 2022 - Die Kolpingsfamilie Obersulm lädt am 22. Mai 2022 ab 11.30 Uhr ganz herzlich ins kath. Gemeindezentrum Affaltrach, Langfeldstr. 5 zu einem köstlichen Drei-Gänge-Menü ein. Im Anschluss gibt es auch noch Kaffee und Kuchen. Lassen Sie zuhause Ihre Küche kalt und genießen Sie es, bedient zu werden. Der Spendenerlös geht an eines der Missionsprojekte der Kolpingsfamilie. Wir danken
kath-kirche-affaltrach.de/kolp

Toller Verkaufserlös bei 50 Jahre Obersulm erzielt - Dank der Mithilfe und Unterstützung unserer KAB-, Kirchengemeinderats- und Kolping-Mitglieder und besonders unseres Chefkochs Josef Kucher konnten wir einen fantastischen Erlös von 500 Euro beim Jubiläumsfest durch den Verkauf von Gulaschsuppe erzielen. Da keiner mit diesem großen Ansturm gerechnet hatte, waren wir „leider“ gegen 15 Uhr
kath-kirche-affaltrach.de/allg

Interview von letztem Jahr mit Gemeindeleiterin Bärbel Bloching - Interview der Gemeindeleiterin Bärbel Bloching, über ihre Arbeit als Frau in einer Führungsposition in der katholischen Kirche, der Gleichstellung der Frau in der katholischen Kirche, zu Jugendlichen in der katholischen Kirche und der Zukunft der Kirchengemeinde.
youtube.com/watch?v=Lzx8fibla3

HEUTE SEID IHR GEFRAGT!

Bist du dabei? Wie gestaltest du dein Umfeld für einen nachhaltigen Wandel?

Teile gerne deine Erfahrungen und Meinungen mit uns.

Ideen für einen Wandel weiter zu tragen, darum geht es in dieser Woche. Ihr habt vielleicht schon die eine oder andere Möglichkeit gefunden, Euren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Und wenn Ihr dabei an Grenzen kommt? Dann geht es nur mit anderen weiter. „Gemeinsam für den Wandel mit Fuß und Hand“ kann das Motto sein. Eine gute Möglichkeit sind sogenannte Handabdruck-Aktionen. Probiert es aus! Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Heute starten wir die siebte und letzte Woche unserer 2022.

Gemeinsam kann gestaltet werden und genau darum geht es in unserer letzten Woche des Klimafastens.

Ökumenischer Jugendkreuzweg 2022 - Wir laden alle Jugendlichen herzlich ein zu unserem diesjährigen Jugendkreuzweg

getaped: verbunden – gestützt – geheilt

An den unterschiedlichen Stationen dieses Jugendkreuzwegs gibt es Impulse mit modernen Bildern und Texten, die wir mit dem Kreuzweg Jesu in Verbindung bringen. Sie sind so gestaltet, dass ihr Erfahrungen aus eurem Leben damit verbinden können. Damit
kath-kirche-affaltrach.de/allg

HEUTE SEID IHR GEFRAGT!

Wie sparst du Strom in deiner Küche? Welche Möglichkeiten hast du schon ausprobiert?

Küchengeräte machen das Leben leichter: schnell wird die Kaffeebohne gemahlen, der Teig geknetet, die Karotte geraspelt. Große Küchengeräte wie Herd und Kühlschrank gehören zu den größten Stromverbrauchern im Haushalt – und sind damit große Stellschrauben, um mit weniger Energie auszukommen. In dieser Woche geht es darum, beim Kochen, Backen, Spülen, Kühlen und Einfrieren weniger Energie zu benötigen und dafür die eigene Küche und das eigene Handeln genauer in den Blick zu nehmen.

Da ist sie schon, unsere sechste Woche des 2022.

Diese Woche dreht sich alles um unseren in der Küche.

HEUTE SEID IHR GEFRAGT!

Wie sieht es bei dir aus, hast du vor, dieses Jahr Gemüse oder sogar Obst auf dem Balkon oder im Garten anzupflanzen? Was planst du anzupflanzen?
Welche Tipps und Tricks kannst du mit uns teilen?

Wer träumt nicht von der eigenen Ernte? Dass Obst und Gemüse nicht nur auf dem Land wachsen können, beweist Urban Gardening. So baut Lucia Alcover mitten in der Großstadt Talisay City mit ihrem Verein Obst und Gemüse an. In einer Hütte wachsen hier Kräuter, Heilpflanzen und hängende Farne. Dort geben sie auch ihr „Grünes Wissen“ weiter. Solche Beispiele zeigen, dass es auch in Großstädten Orte gibt, um Lebensmittel anzubauen – und Menschen, mit denen wir gemeinsam gärtnern können.

Willkommen in Woche fünf des 2022.

Diese Woche geht es um das Thema Gemüse und Obst anzubauen.

Ältere anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!