Mehr anzeigen

@KBoesefeldt
Naja, man muss beachten, dass keine zentralen Server benutzt, sondern so eine Art peer to peer Verbindungen. Insofern kann ein Ruf oder Nachricht nur beim Empfänger ankommen wenn er wirklich online ist, zumindest verstehe ich das Konzept so, lasse mich gern korrigieren. Ich habe Video- Verbindungen immer erst aufgebaut wenn ich mich mit dem Partner über andere Kanäle darüber verständigt habe und sehe dass er online ist.
@sozialwelten

@sozialwelten @KBoesefeldt
Ich nutzte bisher auf 18 und habe die Grundeinstellungen für Laptop und beibehalten.

@sozialwelten @KBoesefeldt
Da meines Wissens auch das Protokoll wie andere Apps auch benutzt, weiß ich nicht, ob man Verbindungsprobleme der Jami App anlasten kann. Innerdeutsche Verbindungen würde ich in der Qualität mit vergleichen was meine These stützt, dass es nicht an der App (Protokoll) liegen könnte, sondern an der Internetinfrastruktur.

@sozialwelten @KBoesefeldt
Bei wiederholten stundenlangen Verbindungen in eine osteuropäische Großstadt habe ich keinerlei Aussetzter oder Bild-Ton-Versatz bemerkt. Dagegen sind innerdeutsche Verbindungen manchmal einfach nicht benutzbar.

@Joachim_Rees
Herzlich willkommen! Ich nutze diesen Account auch vorzugsweise für *kirchliche* Themen.

@KBoesefeldt
Ich suche konkrete Beispiele.
Also welche kirchliche Einrichtung oder Initiative nutzt oder fördert z.B. für die anstatt proprietärer Dienste wie , um Deinen Vorschlag aufzugreifen.

#Taubblindheit ist in ihren Auswirkungen die folgenschwerste #Behinderung für einen #Menschen.
Ein Gespräch mit der Leiterin des Taubblindendienstes #Radeberg, Pastorin Ulrike Fourestier
kom-in.de/109/dienst-fuer-taub
#kina #Podcast #blindenhörzeitschriften

@PrivacyBlog
Das betrifft die Website. Ist denn bei der sichergestellt, dass keine Facebook Tracker etc. enthalten sind?
@thebinger

@letterus Ich meine hier als Begriff für alle Arbeitsbereiche, die in irgendeiner Weise von der Digitalisierung betroffen sind oder digitalisiert werden könnten. Z.B. die Frage: Sollten Anmeldungen zu Taufe, Silberhochzeitssegnung etc. via App möglich sein? Oder. Sollte es selbstverständlich sein, dass alle Pfarrer*Innen und kirchliche Stellen via PGP-Mail erreichbar sind? Wäre es wünschenswert, es gäbe eine App über die ALLE Gottesdiensttermine jeder Kirche zu ermitteln sind?

Wenn Ihr an formulieren solltet, welche Punkte wären Euch wichtig?

Grundsätzlich sitmme ich zu. Aber warum trifft man bei immer wieder nur auf einige wenige große Konzernnamen?
w.epd.de/lob/2019/09/30/1-7.ht
Geht es nicht auch anders, z.B, so:
onlinekirche.ekmd.de/tools/dig

Nach dem #Kirchentag ist vor dem Kirchentag

Wie blickt eine #blind e Kirchentagsbesucherin auf den Kirchentag zurück und was sollte in Bezug auf #Barreirefreiheit beim Nächsten Beachtung finden?

kom-in.de/108/kirchentg-barrie

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!