But it's also a better deal for you: while all my books, in all bookstores, are sold without DRM (including these ones), these ebooks are also sold with NO TERMS AND CONDITIONS. Kindle books require that you "agree" to a sprawling garbage novella of impenetrable legalese.

Clicking "Buy" is also clicking "Agree" and what you agree to is a near-total waiver of your privacy and consumer rights.

2/

Zeige Konversation

Notably, the books are displayed in proportion to their real size (where known and within reason). Where I didn't know the size, the spine width scales with the number of pages. Since I know the dimensions for over 600 books, I had a good source for the factor of pages per cm thickness.

Zeige Konversation

Gerade entdeckt: (danke @holzgedackt )
kirchenjahr-evangelisch.de/and

zu:
> Ein Smartphone mit Netzzugang, um die Musik, die hier vorgeschlagen ist zu hören

-> Nein, man braucht unterwegs keinen Netzzugang! Man kann sich auch vorbereiten und die Musik/das Video lokal/#offline vorhalten!

Die verlinkten Videos sind auf YouTube (das ist ein Problem, darum geht's mir aber jetzt nicht), die Lösungen dafür sind dann z.B Youtube-DL (am PC) oder (am Smartphone)

@morre @jedie
Du meinst mich? Ich trenne streng zwischen Arbeit und Privat: Wenn ich über etwas schreibe, mach ich keine Beschwerden und wenn ich Beschwerden einreiche, schreibe ich nicht darüber. Das ist Grundprinzip der journalistischen Arbeit, damit bei Recherchen oder Interviews den Gesprächspartnern meine Rolle und Neutralität in dem Fall unmissverständlich klar ist.

Hallo liebe alle,
habt ihr Literaturempfehlungen zum Thema #Ableismus für mich? Bisher habe ich mich nur wenig damit auseinander gesetzt und ich möchte das ändern. Gerne auch auch Blog-, Podcast-Empfehlungen oder ähnliches.
Danke schonmal <3

@Andrea Da würde ich als Restaurantbesitzerin lieber mal den Timotheus Prokorra nach einer eleganten datenschutzfreundlichen Lösung fragen. Er hat für Gemeinden das hier entwickelt: Wo2oderMehr.de (da geht es um Anmeldungen für Gottesdienstbesuche) und beschreibt das in seinem Blog pokorra.de/de/fruhere-und-aktu

Sag mal @librechurch @luki :

nachdem die Registrierung bein kirche.social ja inzwischen offen ist: wollen wir uns mal auf die von @rio setzen lassen?

Hier ist die Liste:
kaptain.info/article/7-deutsch

Das erste Webinar der Wissenschaftspresskonferenz startet heute Nachmittag auf @senfcall
Und ich will mich vorab schon mal bei den KollegINNen bedanken für die Möglichkeiten, die sie us mit ihrem freien Videokonferenzserver einräumen

Ich hab mir jetzt auch mal so einen (=Loop-Schaal mit -Filter, aus ) bestellt:

urbandoo.net/

(*)bedeutet in diesem Fall:
Mit Einleitung
"Neben den inzwischen oft genannten Büchern wie Exit. Racism, Deutschland Schwarz Weiß, Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten oder auch Farbe bekennen, die definitiv auf jede Liste gehören,"

kann ich voll mitgehen

UND:

nahezu NICHTS von dem Empfehlungen, die dann folgen, darin hab ich bisher gehört.

(-> als ob der Artikel extra für mich gemacht wäre?!)

2/2

Zeige Konversation

Vom "ze.tt" hab ich bisher nie was gehört, ist wohl so ein "junges" Format von der .

Hab heute mal drauf geschaut und diese Liste klingt ganz gut (*)für die weitere Arbeit an meinem

ze.tt/diese-fuenf-antirassisti

1/2

Sprache / (un)Gerechtigkeit 

Meine Frage ist:
Wenn vor einem Text, der ausschließlich das Maskulinum verwendet, eine Satz vorangestellt wird, dass dies "nur aus Gründen den besseren Lesbarkeit und des Sprachflusses geschieht" und natürlich "alle Geschlechter angesprochen sind" - macht es das IRGENDWIE besser?

Ich denke nein, würde aber gern mal Stimmen dazu hören: von Betroffenen und ggf. auch aus akademischer Sicht.

Danke.

#Feminismus #Gerechtigkeit #Sprache

Zeige Konversation

Hallo @librechurch ,

"Normal" kann ich mit dem Suchfeld ja Personen, Beiträge und Hashtags durchsuchen.
Auf Kirche.social aber nicht:

"Die Suche für Beiträge nach ihrem Inhalt ist auf diesem Mastodon-Server deaktiviert."

Ist das Absicht bzw. könnten wir diese Suche bitte haben?

(Meine Anwendung: die Suche durchsucht meine Beiträge und was ich geliket habe nach dem Suchwort - so finden ich Dinge schnell wieder, die ich mal geschrieben habe. Gerade auch, wenn ich dafür KEIN Hastag verwendete)

Dieses - von der @glsbank klingt spannend:

gls.de/klimax/

...mal gucken, ob ich irgendwo mit dabei sein kann!

@wenig_worte@twitter.com:

➡ Tillman’s

➡ Böklunder

➡ Könecke

➡ Redlefsen

➡ Schulte

➡ Zerbster Original

➡ Plumrose

➡ Nölke (Gutfried)

➡ Landjunker (Lidl)

➡ Meine Metzgerei (Aldi Süd)

➡ Artland

➡ IQF

Da klingt #Tönnies doch gleich viel vertrauter, nicht wahr?

#Corona

@RegierungBW Mein erster Vorschlag: gebt mir Geld, dann unterrichte ich mein Kind zu Hause. Zweiter Vorschlag: Sorgt endlich dafür, dass Lehrkräfte befähigt werden, remote zu unterrichten, dann ist das Argument "Risikogruppe" obsolet. Bisher habe ich keinen einzigen Versuch erkennen können, die Risikogruppe über diesen Weg in den Unterricht einzubeziehen, dabei mangelt es massiv an Feedback zu den Homeschooling-Aufgaben, was man problemlos remote erledigen könnte.

Zeige Konversation

Care Arbeit muss sichtbar gemacht werden 

Mein großes Ziel ist es, diese Woche eine Stunde alleine zu verbringen und spazieren zu gehen.

Eine Stunde Auszeit vom 24/7 #Mama Dienst, den ich bis September mache. Bis September vorausgesetzt, dass dann die Erstklässler tatsächlich eingeschult werden.

Aber erstmal eine Stunde für mich bekommen.

#SAHM

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!