RT @annalist
Euch ist schon klar, dass die Verständnislosigkeit gegenüber bestimmten großen Familienfeiern in den letzten Monaten einerseits und die Befürwortung von Corona-Sonderregeln zu Weihnachen andererseits ein Paradebeispiel für Rassismus sind.

Das andere nennenswerte Detail zu ist, dass es dort mal ein Spielwarengeschäft gab(?), das meinen Namen trug! ;-)

Zeige Konversation

Vor einiger Zeit habe ich mit den TV geschaut: Es kam , und der Ort der besucht wurde, war . Das hat mich überrascht, da ich das als eher kleine Stadt wahrnehme.
Aufhänger war die "Kürbisausstellung".

Ähnlichkeiten im Video mit noch lebenden Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit sind rein zufällig. 😉

youtube.com/watch?v=R3iev_tLQp / ÖA

Verbrechen an unseren Ökosystemen, an unseren natürl. Lebensgrundlagen, an unserem Klima bleiben derzeit noch weitestgehend unbestraft, obwohl sie die Welt als Ganzes berühren: #Ökozid

Das muss sich ändern!
#Ökozid muss strafbar werden!

Mehr zu Thema 👇🏿
extinctionrebellion.de/aktione

Weil es dringend Zeit wurde: Wir sind im Fediverse angekommen und auch wenn wir 🐦 weiterhin nutzen werden, so werden wir unseren Account hier bevorzugt behandeln. Kopiert wird von Mastodon nach Twitter, nicht umgekehrt. Diskussionen sollen hier bevorzugt werden.

#neuhier #vorstellung #introduction #newhere

@derHennefer Bringt sicher was und geht ja schnell mit meinem "Träcktor" (an die Landesbehörde, nicht das BfDI). Soweit ich das mitbekomme, gibts in jedem Fall ein Anschreiben der Behörde. Aber mit Bußgeldern sind die gerade etwas lahm. Probiere deshalb privat gerade Unterlassungsklagen (oder auch nur die Androhung davon). Das ist am effektivsten. Gibts hoffentlich auch bald im Träcktor. Bis dahin: optional Frist auf 7 Tage setzen und statt mit Beschwerde mit rechtlichen Schritten drohen.

Hallo ⁦@Die_Gruenen⁩ ⁦@ABaerbock⁩ ihr habt 1,5 Grad versprochen - wir zeigen heute im Dannenröder Wald wie das geht: #Dannibleibt
Wenn ⁦@gruenehessen⁩ diese Rodung nicht stoppen, werden wir das zu eurem politischen Desaster machen.
Liebe Grüße✌️
#dbdk20

Wie erklärt man einem 11-jährigen #Coronaleugner-Kind, dass es ihm nicht wie #AnneFrank ergeht, wenn es seinen Geburtstag nicht so feiern darf, wie es wollte?

#SarahBosetti kann das wie keine andere: radioeins.de/programm/sendunge

#Bosetti for Bundeskanzlerin!

RT @LukasSchnermann
Hey liebe Bundesregierung @RegSprecher,

wir haben das mal für Sie korrigiert. Dankt uns später.

Liebe Grüße

#ExtinctionRebellion
___
#COVID19de
#Klimakrise

Hier nochmal für alle Kultusminister, die es noch nicht mitbekommen haben, unsere Liste der Hilfsmittel für digitales Lernen.
#BildungAberSicher #Corona #Covid19 #Digitalisierung #Schulen
Hilfsmittel für digitales Lernen

oder

2.
Statischer Raum, bliebt bestehen (damit kann z.B. auch kein anderer ungewollt ein Passwort setzen), aber: Vom System vergebener (damit kryptischer) Name, Beispiel:
lecture.senfcall.de/xyz-abc-as

(Und hier nochmal großes Danke an @senfcall für euren Service und für den Account!)

2/2

Zeige Konversation

und andere: Was meint ihr ist der bessere Weg, wenn ich einen -Raum in eine Druckerzeugnis () bringen will?!

1.
Dynamischer Raum, weg, wenn keiner drin ist, wird neu erstellt (mit Option: Passwort setzen), wenn der erste ihn aufruft:
Frei vergebener (und damit sprechender) Name, Beispiel:
public.senfcall.de/Kirchengeme "

1/2

Weihnachts-'e wird es geben (Zeiten und Orte sind festgelegt)!
In BEIDEN Gemeindeteilen.
Voll schön, ich bin froh dass das klappen wird!

Wir haben nun eine Dekanatsweite Funkwhale Instanz (ganz frisch)
Wir nutzen sie gleich für unsere erste Aufnahme einer Andacht in der Kirche.
Bitte also zusätzlich abonnieren: @sonntagsandacht
Von der Aufnahmequalität bin ich noch nicht begeistert, aber man wächst mit seinen Aufgaben.

Die Andacht gibt es auch mit Bildern unterlegt als Video:
@sonntagsandacht

Nachher mal mit den Kinder dahin, wo früher die Synagoge stand.

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!