Ich schau in die Mails, sehe Einladung der Ev. Akademie. Lese da so etwas wie "Gewinnen Menschen nun göttliche Qualitäten?" als theol. Thema zum Feld , formuliert von Prof. von Lüpke. Wenn ich sowas lese, muss ich leider in aller Härte sagen: Thema verfehlt. Gerade bei dem Thema zeigt sich, dass die Theologie als Inselwissenschaften nicht mehr in der Lage sind aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zu bearbeiten.

Folgen

@letterus Vielleicht habe ich auch den zweiten Schritt vor dem ersten gemacht. Was sind "göttliche Fähigkeiten" per Definition. Sind sich die Theologen überhaupt einig in dieser Frage. Wo überlässt sich der Mensch ohne Bedenken der KI (Alexa, Google u. ä.), während er sich von Gott u. U. die Einmischung oder Durchleuchtung seines Lebens (Psalm 139 z. B.) verbittet?

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!