Essener Telefonseelsorger helfen nun ökumenisch

Nach mehr als 50 Jahren in getrennter Trägerschaft haben sich die katholische und die evangelische Telefonseelsorge in Essen zusammengeschlossen und dies am Montagabend mit einem Gottesdienst gefeiert. 2019 haben die rund 130 Ehrenamtlichen Tag und Nacht insgesamt rund 18.700 Anrufe aus Essen, Bottrop, Gladbeck, Gelsenkirchen, Velbert und Heiligenhaus betreut.

bistum-essen.de/pressemenue/ar

@Frau Sanders Ich hab mich halt wahnsinnig aufgeregt. Die hätte uns ja auch Anforderungen geben können und uns das lösen lassen. Vielleicht hätten manche Word benutzt, manche was anderes, und jeder hätte was lernen können.
Gut, es war ne Vertretungsstunde, weil hier aktuell das Chaos ausgebrochen ist und alle Lehrer krank sind. Wenn ich jetzt genauer nachdenk, haben die armen Kaufleute wahrscheinlich wirklich keine Ahnung und halten Office für den besten Ansatz. Es ging drum, ein Formular zu bauen, um Kundenanfragen aufzunehmen. Mit Office haben die relativ schnell mit etwas Bekanntem was zusammengeklickt, das dann auch mit .NET oder sowas weiterverarbeitet werden kann. Aber mich hat diese Selbstverständlichkeit genervt, als gäbe es nur Office. Und daß das Ganze mit der Selbstsicherheit kam, uns was Neues beizubringen. Wir sind keine Bürokaufleute, uns kann man IT mäßig mehr zuttrauen und uns auch mehr belasten. Auch in Deutsch.
Ich denke, das System Schule ist an sich kaputt... Was braucht man eigentlich, um ne eigene Schule zu gründen?
Bin hier grad am Eskalieren. Ich hab mich dazu breitschalgen lassen, dieses Jahr am Deutschunterricht teilzunehmen, weil ich sonst eh nur in der Aula rumhock. Aber jetzt haben wir die ganze Zeit Vertretungslehrer, so daß das versprochene Thema Projektmanagment eh nicht vorkommt. Dafür wurde ich heute genötigt, mit MS Word ein Formular zu erstellen. Mit fucking MS Word!

Nicht nur, daß es total unübersichtlich und umständlich ist (Shortcuts Fehlanzeige, alles klick klick klick) und mich die neumodische GUI von MS Office total annervt, nein, es regt mich auf, daß ich hier auf einer öffentlichen, von meinem Steuergeld bezahlten Einrichtung auf ein Produkt eines Privatkonzerns geprägt werden soll. Was soll das? Zahlt Microsoft wenigstens ordentlich Werbegeld an den bayrischen Freistaat?

Ich mein ich kann ja noch halbwegs nachvollziehen, wenn die Büroleute, bei denen Office leider Gottes weit verbreitet ist, davon mal was gehört haben sollten. Aber wir sind fucking Fachinformatiker. Ich käm nie auf die Idee, ausgerechnet mit Word ein Formular zu bauen! Dann schon eher LaTeX. Am ehesten wohl HTML, da kann ich das nämlich auch woanders weiterverwenden und hab nen offenen Standard und bin nicht von einem amerikanischen Konzern abhängig.

Mann, bin ich geladen!

Guten Morgen !
first

Jo, im würde ich dies genau so unterschreiben!

Wann nicht, fragt ihr?

Wenn die aufbricht, andere zu erobern und ggF zu unterdrücken.

Ich weiß, man benötigt viel und , aber andenken sollte man es durchaus!
!

jamendo.com/track/1012605/eart

Weltgebetstagsvorbereitung mit den Kuchenresten der Frauenhilfe. 🍰🥧🍩

Nerdige Idee von @staude@twitter.com für das #relicamp: Buzzer kombinieren mit dem #BibelQuiz von @AnnetteTheis@twitter.com ?

D: Initiative warnt vor Verschleppen bei Entschädigung - Vatican News

Zehn Jahre nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals in Deutschland warnen Betroffene die Kirche vor einer Verschleppung in der Frage der ...

D: Initiative warnt vor Verschleppen bei Entschädigung - Vatican News – vaticannews.va/de/kirche/news/

Nehmt das!
Papst Franziskus will keine „Eliten-Pastoral“ - Vatican News

Der Papst „vom anderen Ende der Welt“ (wie er sich nach seiner Wahl 2013 vorstellte) schimpft auf eine „Eliten-Pastoral, die das Volk vergisst“. Der ...

vaticannews.va/de/papst/news/2

An alle im Fediverse und alle, deren auf der Suche nach einer neuen Stelle sind: Wir hätten da was: Landschaftlich schön gelegen, Leben absolut bezahlbar, nette Gemeinden und nette Kollegen...
Bei zwei der drei Stellen würde ich mich besonders freuen, das sind nämlich die Nachbargemeinden und eine vertrete ich seit 1 Jahr:
bayerischer-wald-evangelisch.d


cc: @kirche

Gremientagung. Als Klausurtagung der Gremien getarnt. Mit ständigem „da müssen wir durch“, frei von Sinn. Wie Kirche nicht sein sollte.

Einzig mutige Teilnehmer und Teilnehmerinnen äußern sich und bringen dadurch Farbe ins Spiel.

Ich bib nicht eingeladen.

Vatikan organisiert erstmals Konferenz zu Altenseelsorge - Vatican News

Zu der Veranstaltung „Der Reichtum der Jahre“ vom 29. bis 31. Januar werden 550 Experten und in der Altenseelsorge Tätige aus 60 Ländern erwartet.

vaticannews.va/de/vatikan/news

Alle Berichten über die Rede von #GretaThunberg in #Davos. Manche zitieren, dass sie sich beklagt, dass keiner die Fakten & Zahlen berichtet. #Volksverpetzer hat nachgezählt: Von mehreren dutzend Artikeln erwähnt kein einziger (!) Gretas wichtigste Botschaft!

volksverpetzer.de/schwer-verpe

Geht doch!
Hoffentlich findet das Bustum Görlitz den Weg ins Fedivers.

D: Bistum Görlitz hat eigene Facebook-Seite abgeschaltet - Vatican News

Überraschender Schritt im Bistum Görlitz: Die Diözese hat sich von Facebook zurückgezogen und ist damit als einziges deutsches Bistum nicht mehr auf ...

vaticannews.va/de/kirche/news/

Hätte uns das doch mal jemand vorher gesagt...

Quelle: Zuerst veröffentlicht in der Zeitschrift E&W der GEW

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!