Vielleicht auch für Kirche und Kolleg_innen interessant: Bundesweit bilden sich Gruppen der @computertruhe@twitter.com, die Bedürftigen kostenlos Computer bereit stellen. computertruhe.de

Niemand soll sagen, sie hätte nichts gewusst.

Wir erinnern an Nikolaus Groß, der mutig genug war, die wachsenden Missstände im faschistischen Deutschland zu benennen.

bistum-essen.de/spezial/nikola

Ach Leute, schreibt doch mal zu euren Fotos dazu, was da zu sehen ist. Menno.
Das hilft:
- Menschen mit mieser Netzverbindung, bei denen das Bild nicht lädt
- Menschen mit Sehbehinderung, die dadurch nicht ausgeschlossen werden
- Menschen mit kleinem Handydisplay
- Menschen, die nicht auf Anhieb kapieren, was da zu sehen ist oder wo der "Witz" in dem Bild steckt
- Menschen, die gerne wissen wollen, wo das aufgenommen wurde.

Also soooo vielen Menschen würdet ihr mit Bildbeschreibungen helfen!

Ich bin schon länger auf der Suche nach einem aktuellen Handy, das man ohne Google Dienste betreiben kann. Da die Diskussionen hier immer sehr schnell unübersichtlich werden, habe ich dazu einen Matrix Raum erstellt.

#freiesandroid:bau-ha.us

Über einen Repost würde ich mich sehr freuen!

#Googelfrei #Freiesandroid

#Unten zu sein, bedeutet für viele Menschen auch, nicht an der (digitalen) Gesellschaft teilhaben zu können, da sie keinen (funktionierenden) Computer haben. Wir möchten daher dieses Problem angehen, in dem wir gebrauchte, instandgesetzte PCs an diese Menschen kostenlos weitergeben. Und glücklicherweise gibt es sogar noch weitere Organisationen, die dies ebenfalls tun: computertruhe.de/standorte/

You cannot silence this women, even if it starts late and got some technical problems. It is about women and church.

youtu.be/fv1tV9tUbh4

Essener Museum Folkwang zeigt Schau "Der montierte Mensch"

• Museum Folkwang zeigt Schau "Der montierte Mensch" • Ausstellung läuft von Freitag bis zum 15. März • Mehr als 200 Werke von 124 Künstlern zu sehen

www1.wdr.de/nachrichten/ruhrge

@K0nrad Mir geht es eigentlich nicht um das "hinterher". Sich mit Fragen zu beschäftigen, die vielleicht einmal unter bestimmten Umständen relevant sein könnten, ist etwas müßig. Im Moment halte ich ganz andere Probleme für wesentlich. Die hier machen das ganz gut, finde ich: algorithmwatch.org/

Heil daheim gelanden. Danke @bahn, alle Anschlüsse haben geklappt und die Fahrten waren komfortabel.

Mal sehen, wie es in Wattenscheid wird für die beiden Brandstifter. In eine Kirche gehört diese Sorte Veranstaltung jedenfalls nicht. katholisch.de/artikel/23498-bo

RT @washingtonpost
More than 11,000 scientists from around the world declare a "climate emergency" trib.al/0JfRWKA

Es müsste bis Januar durchregnen, sagen sie im Schwarzwald, damit die Trockenheit ausgeglichen ist.

Mehr anzeigen
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!