Folgen

Warum haben so viele Diskussionen über Videokonferenzen einen One-Tool-Fits-All-Ansatz? Wer würde für ein analoges Zwei-Personen-Gespräch einen Saal mit 300 Sitzplätzen (+ Veranstaltungstechnik, Küche, Notausgang etc.) buchen?

· Web · 1 · 6 · 9
@vorletzter Dass es möglich ist, in eine App (oder einen Dienst) das zu packen, was für den Großteil der Benutzer ein One-Tool-Fits-All-Ansatz ist. Der Durchschnittsanwender will sich nicht mit den Details beschäftigen und bekommt für den Alltag mit diesen Diensten, alles was je benötigt wird.

Das Thema Datenschutz / Big Data interessiert viele nicht oder, sie wissen es einfach nicht. Am Beispiel von Entwicklungsländern in Asien wo Facebook keine Internetgebühren produziert.

@ChristianBrecheis
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
kirche.social

kirche.social ist eine freie, digital nachhaltige, soziale Plattform für die Kirche(n) als Community im deutschsprachigen Raum. Sie dient schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich dem Austausch über religiöse, christliche und kirchliche Themen.

kirche.social ist Teil des Projektes LibreChurch - Gemeinschaftlich und unabhängig arbeiten. Freie Software für eine freie Kirche.
Mit diesem Projekt zeigt der LUKi e.V., wie Freie Software im kirchlichen Bereich genutzt werden kann.

Das Projekt wird vom LUKi e.V. und der Gemeinschaft der Nutzenden finanziert. Unterstütze das Projekt!